Logo diabetes-ursachen-symptome

Startseite

Diabetes


Einleitung
Diagnose
Diabetes Typen
Typ 1
Symptome Typ 1
Typ 2
Symptome Typ 2
Typ 4
Insulin
Therapiemaßnahmen
Diabetes-Diät
Akute Krankheit
Folgeerkrankungen
Katzendiabetes

Diabetes

Ursachen - Symptome

Diabetes-Diät

Eine Insulinspritze Eine Diabetes Diät sollte aus einer ausgewogenen Ernährung bestehen. Etwa 52-53% Kohlenhydrate, 28-31% Fett und 16-17% Eiweiß. Diese ungefähren Werte sollten nicht nur Diabetiker beachten, sondern auch gesunde Menschen. Wenn ein Diabetes Typ 1 erkrankter Mensch seinen Blutzuckerspiegel unter Kontrolle hat, kann er sich ganz normal Ernähren. Hier gilt allerdings, das in gewissen Nahrungsmitteln wie zum Beispiel bei fettigen oder mit hohem Alkohol Anteil, dass eine Insulintherapie notwendig ist. Die sogenannten Broteinheiten( ein BE =12g Kohlenhydrate) gelten hierbei als Berechnungsgrundlage. In der Regel müssen Kalorien (Fette) und Eiweiße(Brennwert) nicht beachtet werden.

Zu Übergewicht führt es, wenn ein auch gut eingestellter Diabetiker viele Kalorien zu sich nimmt, deshalb ist es sehr wichtig, die Kohlenhydrate zu berechnen. Es gibt Lebensmittel die den gleichen Wert an BE haben, aber dafür die Kalorienzahl unterschiedlich ist. p align=justify> Bei einem Diabetes Typ 2 erkranktem Menschen ist eine anderes Ernährungs- Prinzip vorgesehen. Dieser braucht im Gegensatz zu einem Typ 1 Diabetiker, eine Kohlenhydratearme Kost. Bei Typ 2 sollte mehr auf Ballaststoffe und Eiweiß geachtet werden. Der Hintergrund ist ganz einfach: Zu einer Beschleunigung der Insulinresistenz führt die Insulinausschüttung. Bei zu vielen Kohlenhydraten erhöht sich der Blutzucker. Die sogenannten Diabetikerlebensmittel können einen negativen Einfluss auf die Krankheit haben.


andere Themen


Die Symptome in den Wechseljahren, ausführlich beschrieben
Auf hundekrankheiten.biz findet man Infos zu allen Krankheiten beim Vierbeiner

(c) 2013 by diabetes-ursachen-symptome.de Hinweise Impressum